Neuer Kurs in Hessen: Das geht gut mit Medien!

Praxisnaher Erwerb von Medienkompetenz
Im Auftrag der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und in Kooperation mit dem Projekt BIBER bietet der Blickwechsel e.V. die im Projekt BIBER konzipierte medienpädagogische Fortbildung „Das geht gut mit Medien!“ in diesem Jahr wieder an. Im Zentrum der berufsbegleitenden Fortbildung stehen die Förderung von Handlungskompetenzen für die aktive Medienarbeit in Kindertagesstätten und Grundschulen, die Erweiterung des fachlichen Know-hows für den praktischen Umgang mit Medien sowie die Kooperation zwischen den beiden Bildungseinrichtungen. Die Fortbildung ist so konzipiert, dass Pädagoginnen und Pädagogen medienpädagogisches und -praktisches Wissen erwerben oder erweitern können. Dies geschieht in Präsenzveranstaltungen vor Ort und kursbegleitend hier auf der Lernplattform bei bibernetz.de.

Die Fortbildung im Überblick
Die gesamte Weiterbildung ist modular aufgebaut und findet innerhalb eines Zeitraums von circa einem halben Jahr statt. Es handelt sich um eine Blended Learning – Fortbildung, einer Mischung aus Präsenz- und Online-Lernphasen. Die Veranstaltung umfasst vier Präsenztreffen, die zum Teil halbtägig oder auch zweitägig sind. Die Online-Module nehmen einen Zeitraum von ca. 14 Stunden ein. Optional kann vorbereitend ein eintägiger Basiskurs (Computer & Internet) besucht werden.

Teilnahmevoraussetzungen
Für die Online-Lernphasen benötigen die Teilnehmenden einen internetfähigen Computer. Grundkenntnisse in der Handhabung von Computer und Internet sind nötig. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese im Voraus zu erwerben (siehe Basiskurs Computer) zu Beginn der Fortbildung.

Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Tandems (16 Personen) je Kurs begrenzt! Es können auch Tandems aus 3 oder 4 Personen sowie Einzelpersonen teilnehmen. Sprechen Sie uns an!

 Termine und Seminarorte
Die Fortbildungen finden entsprechend der eingehenden Anmeldungen regional an zwei verschiedenen Veranstaltungsorten in Hessen statt. Wir kommen auch in Ihre Stadt, wenn ausreichend Anmeldungen aus der Region eingehen!

Zertifikat
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, das die erworbenen Kenntnisse ausweist.

Kosten
Für Teilnehmer/innen aus dem Vogelsbergkreis sowie der Stadt und dem Landkreis Gießen werden die Teilnahmekosten in Höhe von 40,00 Euro von dem Medienzentrum Gießen-Vogelsbergkreis übernommen.
Durch den beiliegenden Flyer erhalten Sie zusätzliche Informationen zu den Themen der angebotenen Fortbildungen und die Möglichkeit sich anzumelden.
Flyer-Das geht gut mit Medien!

 

 

Schultrojaner kommt nicht

Der umstrittene Schultrojaner wird in Deutschland nicht eingeführt. Darauf haben sich die Länder, vertreten durch eine Delegation Bayerns, und die Schulbuchverlage Ende der vergangenen Woche geeinigt. Einvernehmlich habe man beschlossen, darauf zu verzichten, mittels einer Scansoftware oder durch die Einholung von Schulbestätigungen sicherzustellen, dass sich keine digitalisierten Unterrichtswerke auf Schulrechnern befinden.

Damit den Lehrern professionelle Materialien für den Unterricht angeboten werden können, die auch digital nutzbar sind, soll jetzt über eine gemeinsame Lösung verhandelt werden. Diese Gespräche sollen noch im Sommer beginnen. Als Verhandlungsziel nennt der Verband der Schulbuchverlage und Hersteller von Bildungsmedien (VdS Bildungsmedien) eine Vereinfachung der rechtlichen Vorgaben zur Nutzung analoger und digitaler Materialien. Die Lösung solle alltagstauglich und praxisorientiert sein, Rechtekontrollen überflüssig machen, Lehrern und Schulen Rechtssicherheit geben und gleichzeitig die Rechte der Autoren und Verlage schützen. Die Lehrerverbände sollen in die Verhandlungen einbezogen werden.

Als kurzfristige Maßnahme kündigte der Verband der Schulbuchverlage außerdem Broschüren an, mit denen die Schulen über die derzeit geltenden urheberrechtlichen Vorschriften informiert werden.

Der Deutsche Philologenverband, ein Zusammenschluss von Lehrern an Schulen, die auf das Abitur vorbereiten, wertete die Entscheidung als gute Nachricht. Der Vorsitzende Heinz-Peter Meidinger begrüßte außerdem den Verzicht auf untaugliche und problematische Ersatzlösungen wie die vorgesehene Verpflichtungserklärung. Das wichtigste Ergebnis seien jedoch die geplanten Verhandlungen über die Nutzung digitaler Kopien von an Schulen beschafften Lehrbüchern. Damit würde der Tatsache Rechnung getragen, dass Computer heute ein unverzichtbarer Bestandteil eines auf moderne Medien gestützten Schulbetriebs sind.

Den kompletten Artikel finden Sie unter folgendem Link.

 

 

Das Mauszentrum im Vogelsbergkreis zieht um

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass das Mauszentrum im Vogelsbergkreis umziehen wird.

Ab Montag, den 7. Mai ist das Mauszentrum des Vogelsbergkreises direkt in Lauterbach in den Räumen der Reinickendorf-Schule im 1. Stock zu finden. Die genaue Adresse lautet:

Mauszentrum Gi-VB
Standort Lauterbach
c/o Reinickendorf-Schule
Am Eichberg 5
36341 Lauterbach

Die Telefonnummer 06641-919267 und die Fax-Nummer 06641-919268 bleiben bestehen.

Auch die bisherigen Öffnungszeiten:

Mo.-Do.:             07:30-11:30 Uhr und 12:30-16:00 Uhr
Fr.:                        07:30-11:30 Uhr

bleiben unverändert.

In der kommenden Woche (30.04. bis 04.05.) ist das Mauszentrum aufgrund dieses Umzuges geschlossen.

Wir freuen uns Sie danach in unseren neuen Räumen begrüßen zu dürfen.

Öffnungszeiten des Verleihs in den Osterferien

Der Verleih des Medienzentrums in Gießen ist in den Osterferien (02.04 – 13.04) wie gewohnt für Sie geöffnet.
Montags bis donnerstags sind wir von 13:00 bis 16:30 Uhr für Sie da sowie freitags von 08:30 bis 13:00 Uhr.

Der Verleih des Medienzentrums in Lauterbach wird jedoch die kompletten Osterferien geschlossen sein.

Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien und Frohe Ostern!

Die Tafelrunde ist wieder da….

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass mit dem 17.04.2012 (direkt nach den Osterferien) die Fortbildungsreihe der Tafelrunde weitergeht. Wir haben einige Referenten gewinnen können, die Sie rund um das Thema der „Interaktiven Whiteboards“ beraten und beschulen können. Die Tafelrunde findet jeden Dienstag von 14.30 bis 17.00 Uhr im M@AUS- Zentrum statt. Die Inhalte der jeweiligen Tafelrunden bewerben wir aktiv über die Poststellen aller Schulen und über unsere Webseite (www.mauszentrum.de).

Hier ein kurzer Überblick über die kommenden Fortbildungen:

Datum

Thema

Referent/in

Dienstag, 17.04

Basisschulung weiterführende Schulen (Promethean)

Herr Leeder

Dienstag, 24.04

Basisschulung Grundschule (Promethean)

Herr Eller

Dienstag, 08.05

Basisschulung Grundschule (Promethean)

Herr Eller

Dienstag, 15.05

Basisschulung Grundschule (Promethean)

Herr Eller

Dienstag, 22.05

Basisschulung Smart Notebook Software (alle Schulformen)

Herr Leeder/
Herr Baur

Dienstag, 29.05

Basisschulung Grundschule (Promethean)

Herr Eller

Dienstag, 05.06

Basisschulung Mastertool (alle Schulformen)

Herr Leeder

 

 

 

 

 

 

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Staatlichen Schulamtes Gießen (http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=0e39c09a78568222adb8fc0738d181fd).
Kurzfristig Entschlossene können sich gerne auch über unser Sekretariat -Telefonnummer 0641 – 7950020 – anmelden.

Fortbildung: Aktuelles Urheberrecht für Lehrkräfte

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird über die grundlegenden Bestimmungen im Umgang mit urheberrechtlich geschützten Digitalisaten bei der Arbeit mit Lernplattformen informiert.
Dabei sind folgende Schwerpunkte gesetzt worden:

1. Überblick zum geltenden Recht – Was ist erlaubt und was nicht?

2. Wo kann man sich im Zweifelsfall informieren?

3. Wie erstelle ich Arbeitsblätter, ohne das Urheberrecht zu verletzen?

4. Aktuelle Fälle und Beispiele – FAQs

Die Veranstaltung orientiert sich an der täglichen Schulpraxis. Dabei sollen nach Möglichkeit alle offenen Fragen beantwortet werden. Nicht alle Fälle werden aber „ad hoc“ zu klären sein. Daher werden Sie gebeten Ihre Fragen oder Fälle zur Vorbereitung des Termins in schriftlicher Form dem Veranstalter zukommen zu lassen.

Das folgende Formular können Sie zur Anmeldung und für Ihre Fragen nutzen:

https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?pli=1&formkey=dGhPZ3FlQURmZFlabndmaDlWc05UYlE6MA#gid=0>

Ebenso können Sie sich auch an Herrn Antony wenden um sich anzumelden (ingo.antony@afl.hessen.de)

Veranstalter AfL
Projekt Lernplattformen
Referent Herr Vormwald
Termin 1 Mittwoch, 21.3. in Frankfurt
14:30 bis 17:00 Uhr
Termin 2 Mittwoch, 28.3. in Gießen (Mauszentrum)
14:00 bis 16:30 Uhr
Schließen