Audio-Recorder im Mauszentrum zum Verleih

Der Zoom H1 ist ein portabler Audio-Recorder. Das Gerät speichert Aufnahmen in Studio-Qualität mit 24 Bit und 96 kHz, auf micro SD und micro SDHC Karten. Dabei kommt er mit nur einer AAA-Baterie aus, die bis zu 10 Stunden Laufzeit gewährleisten soll. Der H1 verwendet die vom H4n Recorder bekannte Aufnahmetechnologie. Die Mikrofonkapseln des Zoom H1 wurden in X/Y-Anordnung angebracht, um eine perfekte Stereoabbildung zu garantieren. Zusätzlich zu diesem Recorder können Sie sich auch noch die dazugehörigen Kopfhörer ausleihen, um Ihre Aufnahme im Anschluss daran anzuhören. In der Ausleihe stehen- sowohl in Gießen als auch in Lauterbach – jeweils zehn Geräte zu Ihrer Verfügung.

 

Neue Fortbildung: „medien kinderleicht“ von medienblau

Die Lehrerfortbildung Medien kinderleicht richtet sich fächerübergreifend an ein komplettes Grundschulkollegium. An vier kompakten Nachmittagen können sich LehrerInnen in ihrer Schule mit den Medien Computer und Digitalfotografie vertraut machen und anschließend ein eigenes handlungsorientiertes Fotoprojekt auf die Beine stellen. Die einzelnen Fortbildungsstufen bauen aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander besucht werden. Für LehrerInnen mit weniger Medienerfahrung bieten Stufe eins und zwei einen Einstieg in die Arbeit mit Computer und Digitalkamera. Stufe drei bietet allen interessierten PädagogInnen einen Einblick in die medienpädagogische Projektarbeit. In Stufe vier wird ein medienpädagogisches Projekt praktisch erprobt. Bei Bedarf kann dieses dann gleich am Folgetag unter fachmännischer Betreuung im eigenen Unterricht durchgeführt werden.

Medienarbeit kinderleicht integrieren:

Durch die gemeinsame Arbeit an Medienprodukten wird Ihr Kollegium gestärkt und zur internen Kommunikation angeregt. Auf dieser Basis beraten wir Sie bei der Erstellung eines Mediennutzungskonzepts. Dieses bildet zusammen mit einem motivierten Kollegium die Grundlage für eine nachhaltige Medienarbeit in Ihrer Schule.

Medien kinderleicht heißt:

    • Umgang mit Technik – praktisch, verständlich und sofort für die eigene Arbeit anwendbar
    • Medienpädagogisches Hintergrundwissen – Fächerbezogen, aktuell und mit Bezug auf die Vorgaben des hessischen Lehrplans
    • Entwicklung von Projektideen – Sofort umsetzbar, realistisch und nachhaltig durch Stärkung des Kollegiums

Weitere Informationen zu dieser Fortbildung erhalten Sie unter diesem Link. Unter diesem Link finden Sie auch das Anmeldeformular.

Schulung am Digitalen Schwarzen Brett in Wetzlar am 30.11

Bestimmt kennen Sie auch schon eine Schule in Ihrer Nähe die das Digitale Schwarze Brett® zur schnellen und bequemen Verbreitung von Informationen an Schülerinnen und http://medienzentrum-giessen-vogelsberg.de/wp-admin/post-new.phpSchüler sowie das Kollegium einsetzt. In den letzten Jahren haben sich in Hessen so viele Schulen für das Digitale Schwarze Brett® entschieden, dass es im gesamten Bundesland keinen Landkreis mehr gibt in dem das Digitale Schwarze Brett® noch nicht eingesetzt wird. In ganz Hessen wird in Schulen also schon automatisiert über spezielle Displays kommuniziert und Schülerinnen und Schüler rufen Vertretungspläne über die Schulhomepage oder Smartphones ab. Aushänge müssen an diesen Schulen nicht mehr in Papierform an Pinnwände getragen und später wieder abgehängt werden. Die Schulleitungen und Anwender profitieren beim Einsatz des Digitalen Schwarzen Bretts® von unserem stressfreien Service. Mit deutschlandweit mehr als 7.500 Installationen haben wir alle Erfahrungen, um auch Sie professionell in der Verbesserung der Kommunikation und der Reduzierung des Verwaltungsaufwandes zu unterstützen. Für Sie gibt es in den kommenden Monaten die Gelegenheit, das Digitale Schwarze Brett® im Rahmen einstündiger Präsentationen unverbindlich kennen zu lernen.

Termin 30.11.2011
Uhrzeit 14:00 – 15: 30 Uhr
Ort Käthe-Kollwitz-Schule Wetzlar
Frankfurter Straße 72
35578 Wetzlar

Anmelden können Sie sich mit dem Fax-Formular unter folgendem Link http://www.projektnetschool.de/Infoveranstaltungen/DSBinfo-Hessen.pdf. Unter diesem Link finden Sie auch noch mehr Termine in Hessen.

Generelle Informationen  zu dem Digitalen Schwarzen Brett finden unter http://www.projektnetschool.de/

Die Tafelrunde ist wieder da…

Tafelrunde 2011/2012

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass mit dem 15.11.2011 die Fortbildungsreihe der Tafelrunde des Schuljahres 2011/12 beginnt. Wir haben einige Referenten gewinnen können, die Sie rund um das Thema der „Interaktiven Whiteboards“ beraten und beschulen können. Die Tafelrunde findet jeden Dienstag von 14.30 bis 17.00 Uhr im M@AUS- Zentrum statt. Die Inhalte der jeweiligen Tafelrunden bewerben wir aktiv über die Poststellen aller Schulen und über unsere Webseite www.mauszentrum.de.

Hier ein kurzer Überblick über die kommenden Fortbildungen:

 

15.11.2011 Basisschulung Grundschule (Promethean) Herr Eller
22.11.2011 Wie plane ich eine mediengestützte Unterrichtseinheit? Herr Leeder
29.11.2011 Das Mastertool methodisch richtig einsetzen Herr Leeder
06.12.2011 Basisschulung Grundschule (Promethean) Herr Eller
13.12.2011 Basisschulung weiterführende Schulen (Smart) Herr Baur/
Herr Leeder

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Staatlichen Schulamtes Gießen (http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=0e39c09a78568222adb8fc0738d181fd).
Kurzfristig Entschlossene können sich gerne auch über unser Sekretariat -Telefonnummer 0641 – 7950020 – anmelden.

Fortbildung – Einführung in Windows Server 2008 am 19.10.2011

 Allgemeine Beschreibung
Ziel der Fortbildung ist die sinnvolle Einrichtung einer Active Directory Domäne unter Windows Server 2008 für schulische Belange und der Einsatz neuer Funktionen von Windows Server 2008.

Inhalt
Installation Rollen und Features Neuerungen im Active Directory, Gruppenrichtlinien, Dateisystem und Netzwerkbetrieb.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten
Besseres Verständnis für den Einsatz von Windows Server 2008 in einer Schulumgebung.

Anmeldeinformationen
Die Anmeldung erfolgt über die Seite des Staatlichen Schulamts (http://www.schulamt-giessen.hessen.de/irj/SSA_Giessen_Internet?cid=d5d9c978dd6d5c878af2482187c61bbfw): Auf diesem Link suchen Sie nach der Veranstaltungsnummer (50624136) und auf der darauffolgenden Seite können Sie sich dann online anmelden.

Allgemeine Informationen

Zielgruppen

Lehrkräfte

Veranstaltungsnummer

50624136

Termin

26.10.2011               Beginn: 08:00 Uhr

Ende: 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theo-Koch-Schule Grünberg
Struppiusstraße 8-10
35305 Grünberg

Referent

Hans-Joachim Gartz

Anmeldeschluss

19.10.2011

Schulformen

Sekundarstufe I, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.)

 

 

 

Parkplatzsituation im Mauszentrum

Wie die meisten bereits schon mitbekommen haben, gibt es zur Zeit mehrere Bauarbeiten rund um das Mauszentrum.
Dadurch kann es zu Parkplatzproblemen für unsere Kunden – beispielsweise bei Fortbildungen – kommen.

In dem untenstehenden Bild sehen Sie einen „Ausweich“- Parkplatz, falls es vor dem Mauszentrum direkt keine Parkplätze mehr geben sollte: Wenn Sie sich im Mauszentrum befinden, so gehen Sie einfach nur die Straße runter (Richtung Schiffenberger Weg), dort befindet sich direkt hinter der Bahnschiene auf der rechten Seite ein Parklplatz, der kostenfrei benutzt werden kann.

Wir bitten Sie, falls Sie direkt beim Mauszentrum keinen Parkplatz finden sollten, auf diesem „Ausweich“-Parkplatz zu parken. Vielen Dank!



„Digitale Medien im Unterricht“ am 29. Oktober

Das Zentrum für Mathematik e. V. veranstaltet zusammen mit T³ (Teachers Teaching with Technology) Deutschland am 29. Oktober 2011 in der Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar die 10. Regionaltagung Hessen zum Thema „Digitale Medien im Unterricht? – Ja!! – Aber wie?“
Es geht bei dieser Tagung um Mathematik im Unterricht und um die Frage, wie die neuen Medien dort als innvoll unterstützendes Mittel eingesetzt werden können.
Neue Medien, das sind für den Mathematikunterricht Computeralgebrasysteme (CAS) und Dynamische Geometriesoftware (DGS), die sowohl für den PC als auch als Taschencomputer (z.B. TI-Nspire und TIVoyage 200) seit einigen Jahren eingesetzt werden können, aber auch die durch das Internet verfügbaren Daten und Informationen aus dem Bereich Mathematik und Naturwissenschaften. Diese neuen Werkzeuge werden in der Zukunft den Mathematikunterricht sowohl in inhaltlicher als auch in methodischer Hinsicht stark verändern, gerade die jungen Kolleginnen und Kollegen werden sich dieser Herausforderung stellen müssen.
Diese Tagung eröffnet Ihnen eine Möglichkeit, auf den Erfahrungen von Kolleginnen und Kollegen aufzubauen. Sie will Anregungen geben und eine Plattform für einen Gedankenaustausch bieten. Vor allen Dingen soll die Tagung aber auch Mut machen, den Computereinsatz im eigenen Unterricht zu wagen.
Die Tagung ist eine vom hessischen Institut für Qualitätssicherung anerkannte Lehrerfortbildung. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung der Veranstalter.

Weitere Informationen zu Veranstaltung (insbesondere Kurzbeschreibungen der Vorträge und Workshops) erhalten Sie über www.t3-regio-hessen.de. Dort finden Sie auch die Möglichkeit, sich mit dem elektronischen Anmeldeformular für die Tagung anzumelden. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2011.

 

Schließen