Formate wie „Frauentausch“, „Berlin – Tag & Nacht“ oder das „Dschungelcamp“ sind für ihre legendären Ausraster bekannt. In dem Workshop werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Formaten, die echt wirken, aber fake sind, und lernen dabei einige der Methoden kennen, mit denen die Macher dieser TV-Formate ihre Akteure, aber auch ihre Zuschauer manipulieren.

 


Zielgruppe: 
Sekundarstufen
Portfolio Medienbildungskompetenz: Medientheorie und Mediengesellschaft | Mediennutzung
Termin:
Dienstag, den 03. Dezember 2019 | 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Ort: M@AUS-Medienzentrum Lauterbach | An der Wascherde 26 | 36341 Lauterbach
Referentin: Pina Dietsche (DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.)
Schulungskosten: keine Kosten

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt telefonisch (0 66 41 / 96 69-71) oder per E-Mail (verleih-vb@mauszentrum.de) im M@AUS-Medienzentrum in Lauterbach. Für die Anmeldung benötigen wir Ihre Personalnummer, Ihre Schule, Ihre E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer.