Aktuell

Medienbildungsmesse am 20. September 2011

Veröffentlicht am

Das Hessische Kultusministerium lädt in Kooperation mit dem Amt für Lehrerbildung, der Johann Wolfgang Goethe-Universität und dem Zentrum für Lehrerbildung und Schul- und Unterrichtsforschung zur 4. Medienbildungsmesse am 20. September 2011 auf den Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt ein.

Aktuell

kurzer Bericht über das Projekt DBOOK

Veröffentlicht am

DBOOK ist ein digitales Buchformat (.dtb) für Unterrichtsinhalte, dass aus PDF Dokumenten erstellt wird. Die Arbeitsumgebung für das DBOOK ist der DBOOK-Viewer. Der DBOOK-Viewer ist mit einer Vielzahl von Werkzeugen für ein komfortables und effektives Arbeiten im Unterricht ausgestattet und erlaubt die Integration beliebiger Medien in das DBOOK.

Aktuell

Digitale Chancen kreativ nutzen – Deutscher Multimediapreis MB21 sucht originelle Produktionen

Veröffentlicht am

„ Online vernetzt“ – unter diesem Motto sucht der Deutsche Multimediapreis für Kinder und Jugendliche „MB21 – Mediale Bildwelten“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) multimediale Produktionen, die die Chancen einer vernetzten Welt für Integration und Zusammenhalt in der Gesellschaft besonders originell thematisieren.

Aktive Medienarbeit

Neue Videokameras für die aktive Medienarbeit

Veröffentlicht am

Das Medienzentrum Giessen Vogelsberg hat 10 neue Flip – Videokameras angeschafft. Die Kameras lassen sich denkbar einfach bedienen und gefilmtes Material kann direkt über den USB – Anschluss auf den Rechner übertragen werden. Eine weitere Besonderheit ist die eingebaute Schnittsoftware, die sich automatisch beim verbinden der Kamera mit dem Rechner öffnet. Hier können einzelne Sequenzen zusammengefasst werden und mit eine Vor- Abspann versehen werden.

Aktuell

3. Workshop „Bilingual Science Cooperations“

Veröffentlicht am

Sehr herzlich eingeladen zu unserem Workshop sind Sie als Lehrende, Forschende, und PraktikerInnen der naturwissenschaftlich-technisch-mathematischen Abteilungen der regionalen Schulen, Hochschulen, Behörden und Betriebe. Wir freuen uns, wenn Sie bereits mit externen Science Akteuren kooperieren oder an einer bilingualen Partnerschaft interessiert sind, vielleicht sogar Ihre Partner direkt in den Workshop mit einbeziehen.