• Archiv der Kategorie: Medienkonzept

Schulung am Digitalen Schwarzen Brett in Wetzlar am 30.11

Bestimmt kennen Sie auch schon eine Schule in Ihrer Nähe die das Digitale Schwarze Brett® zur schnellen und bequemen Verbreitung von Informationen an Schülerinnen und http://medienzentrum-giessen-vogelsberg.de/wp-admin/post-new.phpSchüler sowie das Kollegium einsetzt. In den letzten Jahren haben sich in Hessen so viele Schulen für das Digitale Schwarze Brett® entschieden, dass es im gesamten Bundesland keinen Landkreis mehr gibt in dem das Digitale Schwarze Brett® noch nicht eingesetzt wird. In ganz Hessen wird in Schulen also schon automatisiert über spezielle Displays kommuniziert und Schülerinnen und Schüler rufen Vertretungspläne über die Schulhomepage oder Smartphones ab. Aushänge müssen an diesen Schulen nicht mehr in Papierform an Pinnwände getragen und später wieder abgehängt werden. Die Schulleitungen und Anwender profitieren beim Einsatz des Digitalen Schwarzen Bretts® von unserem stressfreien Service. Mit deutschlandweit mehr als 7.500 Installationen haben wir alle Erfahrungen, um auch Sie professionell in der Verbesserung der Kommunikation und der Reduzierung des Verwaltungsaufwandes zu unterstützen. Für Sie gibt es in den kommenden Monaten die Gelegenheit, das Digitale Schwarze Brett® im Rahmen einstündiger Präsentationen unverbindlich kennen zu lernen.

Termin 30.11.2011
Uhrzeit 14:00 – 15: 30 Uhr
Ort Käthe-Kollwitz-Schule Wetzlar
Frankfurter Straße 72
35578 Wetzlar

Anmelden können Sie sich mit dem Fax-Formular unter folgendem Link http://www.projektnetschool.de/Infoveranstaltungen/DSBinfo-Hessen.pdf. Unter diesem Link finden Sie auch noch mehr Termine in Hessen.

Generelle Informationen  zu dem Digitalen Schwarzen Brett finden unter http://www.projektnetschool.de/

Die Tafelrunde ist wieder da…

Tafelrunde 2011/2012

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass mit dem 15.11.2011 die Fortbildungsreihe der Tafelrunde des Schuljahres 2011/12 beginnt. Wir haben einige Referenten gewinnen können, die Sie rund um das Thema der „Interaktiven Whiteboards“ beraten und beschulen können. Die Tafelrunde findet jeden Dienstag von 14.30 bis 17.00 Uhr im M@AUS- Zentrum statt. Die Inhalte der jeweiligen Tafelrunden bewerben wir aktiv über die Poststellen aller Schulen und über unsere Webseite www.mauszentrum.de.

Hier ein kurzer Überblick über die kommenden Fortbildungen:

 

15.11.2011 Basisschulung Grundschule (Promethean) Herr Eller
22.11.2011 Wie plane ich eine mediengestützte Unterrichtseinheit? Herr Leeder
29.11.2011 Das Mastertool methodisch richtig einsetzen Herr Leeder
06.12.2011 Basisschulung Grundschule (Promethean) Herr Eller
13.12.2011 Basisschulung weiterführende Schulen (Smart) Herr Baur/
Herr Leeder

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Staatlichen Schulamtes Gießen (http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=0e39c09a78568222adb8fc0738d181fd).
Kurzfristig Entschlossene können sich gerne auch über unser Sekretariat -Telefonnummer 0641 – 7950020 – anmelden.

„Digitale Medien im Unterricht“ am 29. Oktober

Das Zentrum für Mathematik e. V. veranstaltet zusammen mit T³ (Teachers Teaching with Technology) Deutschland am 29. Oktober 2011 in der Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar die 10. Regionaltagung Hessen zum Thema „Digitale Medien im Unterricht? – Ja!! – Aber wie?“
Es geht bei dieser Tagung um Mathematik im Unterricht und um die Frage, wie die neuen Medien dort als innvoll unterstützendes Mittel eingesetzt werden können.
Neue Medien, das sind für den Mathematikunterricht Computeralgebrasysteme (CAS) und Dynamische Geometriesoftware (DGS), die sowohl für den PC als auch als Taschencomputer (z.B. TI-Nspire und TIVoyage 200) seit einigen Jahren eingesetzt werden können, aber auch die durch das Internet verfügbaren Daten und Informationen aus dem Bereich Mathematik und Naturwissenschaften. Diese neuen Werkzeuge werden in der Zukunft den Mathematikunterricht sowohl in inhaltlicher als auch in methodischer Hinsicht stark verändern, gerade die jungen Kolleginnen und Kollegen werden sich dieser Herausforderung stellen müssen.
Diese Tagung eröffnet Ihnen eine Möglichkeit, auf den Erfahrungen von Kolleginnen und Kollegen aufzubauen. Sie will Anregungen geben und eine Plattform für einen Gedankenaustausch bieten. Vor allen Dingen soll die Tagung aber auch Mut machen, den Computereinsatz im eigenen Unterricht zu wagen.
Die Tagung ist eine vom hessischen Institut für Qualitätssicherung anerkannte Lehrerfortbildung. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung der Veranstalter.

Weitere Informationen zu Veranstaltung (insbesondere Kurzbeschreibungen der Vorträge und Workshops) erhalten Sie über www.t3-regio-hessen.de. Dort finden Sie auch die Möglichkeit, sich mit dem elektronischen Anmeldeformular für die Tagung anzumelden. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2011.

 

Schließen