• Archiv der Kategorie: Fortbildungen

Qualifizierungsmaßnahme zum „Schulischen Jugendmedienschutzbeauftragten“ an Grundschulen

JMSWie sämtliche Studien belegen und es Lehrkräfte und Schulleitungen alltäglich erfahren, sinkt das Einstiegsalter für die Nutzung von Smartphones ständig. Längst sehen sich auch die Grundschulen mit dieser Entwicklung konfrontiert und entwickeln Regeln für den Umgang mit den mobilen Geräten. Einerseits sollen dabei die Schülerinnen und Schüler für einen sinnvollen Einsatz der vielfältigen Möglichkeiten vorbereitet werden und anderseits gilt es den problematischen Seiten der Nutzung durch präventive Maßnahmen zu begegnen und Gefahren dadurch weitgehend vorzubeugen. Bei trotzdem auftretenden „Notfällen“ sind zudem hilfreiche Strategien und Vorgehensweisen gefragt. … weiterlesen

Fortbildung „Einführung in IServ“ am 30. September in der Schule an der Wascherde

JMSDie Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den groben Aufbau und die Funktionen des IServ Schulservers kennen.
Vorgestellt werden im ersten Teil der Funktionsumfang von IServ über Rechnerverwaltung, Softwareverteilung, Benutzerverwaltung und IServ Module.
Im zweiten Teil werden anhand von Praxisbeispielen die verschiedenen IServ Module auf iDesk und deren Einsatz im Schulalltag erarbeitet (Schwerpunkt der Fortbildung). Dabei sollen nach Möglichkeit private Geräte wie Smartphone und Tablet mit eingebunden werden. … weiterlesen

Qualifizierungsmaßnahme zum „Schulischen Jugendmedienschutzbeauftragten“ ab dem 05. Oktober 2015 für weiterführende Schulen

JMSElektronische Medien gehören heute zum Alltag und sind ein fester Bestandteil im Unterricht. Eine Vielzahl von Projekten und Materialien befassen sich mit Didaktik und Methodik der Neuen Medien und zeigen Wege zu deren sinnvoller Nutzung im Unterricht auf. … weiterlesen

Fortbildung der Jugendförderung des Landkreises Gießen “Appgelenkt?” am 12. November 2015

JugendförderungAppgelenkt?
Wie Apps zunehmend den Alltag von Kindern und Jugendlichen bestimmen
Für Multiplikator/-innen aus der Medienpädagogik, Mitarbeiter/-innen aus der Kinder- und   Jugendarbeit, Sozialarbeiter/-innen an Schulen und Lehrkräfte

Die konsumorientierte Nutzung von Smartphones und Tablets nimmt in Deutschland und besonders unter Kindern und Jugendlichen rasant zu. Über sogenannte Apps (von engl. Application – vergleichbar mit Programmsoftware für den PC) können Anwendungen auf die mobilen Endgeräte installiert werden. Im Trend bei den Heranwachsenden steht vor allem Software zur Kommunikation, wie beispielsweise WhatsApp. Vertrieben werden die kleinen Programme über Internetplattformen der Betriebssystemanbieter, wie „Google Play“ für Android oder der „App Store“ von Apple. … weiterlesen

Fortbildung der Jugendförderung des Landkreises Gießen “Meine Daten kriegt ihr nicht!” am 05. November 2015

JugendförderungMeine Daten kriegt ihr nicht!
Digitale Selbstverteidigung in Zeiten von NSA und Google

Für Multiplikator/-innen aus der Medienpädagogik, Mitarbeiter/-innen aus der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialarbeiter/-innen an Schulen und Lehrkräfte

Die Geheimdienstaffäre rund um die globalen Spähaktivitäten der NSA im Internet offenbarten Stück für Stück, dass ausnahmslos alle unsere Bewegungen im digitalen Raum beobachtet, getrackt, gespeichert und analysiert werden können. Doch nicht nur diskussionswürdige Sicherheitsinteressen in der Politik sondern auch immense wirtschaftliche Gewinne lassen die Gier nach unseren Daten weiter wachsen. Unsere Daten werden zur Ressource und wir werden zum Produkt. Unser Bewusstsein zur Datensparsamkeit zu schärfen, wird vor diesem Hintergrund zu einem entscheidenden Teil der persönlichen Medienkompetenz. … weiterlesen

Fortbildung der Jugendförderung „YouNow! You know?“ am 24. September 2015

JugendförderungYouNow! You know?
Video Livestream, Dating-Apps, Sexting und Cybermobbing
Für Sozialarbeiter/-innen an Schulen und Lehrkräfte, Mitarbeiter/-innen aus der Kinder- und Jugendarbeit

Seit diesem Jahr sorgt die App „YouNow“ unter Jugendschützer/-innen für Aufregung. Kinder und Jugendliche senden über dieses Videotool live aus ihren Kinderzimmern. Fragen nach persönlichen Daten, anzügliche Bemerkungen und eindeutige sexuelle Aufforderungen sind in den angefügten Chatfenstern Normalität: ein Eldorado für Spanner und Pädophile. Auch Dating-Apps für Erwachsene, wie Tinder und Lovoo, werden zunehmend von Jugendlichen entdeckt. … weiterlesen

Medientag am 4. Juli 2015 im Medienzentrum Rüsselsheim

Das Staatliche Schulamt Rüsselsheim und das Medienzentrum Rüsselsheim planen in Kooperation mit den Medienzentren Groß-Gerau und Main-Taunus-Kreis und der Volkshochschule Rüsselsheim den Medientag 2015 zum Thema  „Inklusion und Medienbildung“.

Der Medientag findet am Samstag, den 4. Juli 2015 von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Medienzentrum Rüsselsheim statt. … weiterlesen

Schließen