• Archiv der Kategorie: Aktuell

Fortbildung zum Thema „Film und Medien und das Urheberrecht“ am 13. Juni 2018 in Frankfurt

FILM UND MEDIEN UND DAS URHEBERRECHT

Was ist erlaubt und was nicht, wenn wir mit Filmen im Unterricht arbeiten? Welche
Rechte und Pflichten haben wir, wenn wir mit Medien kommunizieren oder Medien
produzieren? Und wie fördert man unter dem Aspekt der Medienbildung die
Aufmerksamkeit von Kindern und Jugendlichen für urheberrechtliche Fragestellungen
in der digitalen Welt? Im kreativ-produktiven Umgang mit Film und Medien verknüpft
die Webseite wer-hat-urheberrecht.de die Vermittlung urheberrechtlicher Grundlagen
mit der Förderung von Film- und Medienwissen. Anknüpfend an das
kompetenzorientierte Konzept der Länderkonferenz MedienBildung und die
Handlungsstrategie „Bildung in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz
unterstützt das Material die fächerübergreifende Auseinandersetzung mit Film und
Urheberrecht.

Die Fortbildung für Pädagog/innen und Multiplikator/innen stellt die Möglichkeiten,
Materialien und Funktionen der Webseite vor, ermöglicht die aktive Erprobung ihrer
Handhabung und vermittelt urheberrechtliche Grundlagen rund um die Wiedergabe
von und die Arbeit mit Filmen im Unterricht.

Zum Einstieg werden die den Materialien zugrundeliegenden film- und
medienpädagogischen Konzepte eingeordnet sowie urheberrechtliche Grundlagen
rund um die Arbeit mit Film und Medien im Unterricht vermittelt. Praxisnahe
Fallbeispiele greifen die für den Unterricht relevanten Fragestellungen auf und geben
u.a. Informationen zur Wiedergabe von Filmen in der Schule, der Vervielfältigung von
Filmausschnitten und Videos, der Online-Bereitstellung und -Nutzung von
Filmausschnitten oder der Bearbeitung von Filmen und Filmausschnitten.

Mit der gemeinsamen Bearbeitung ausgewählter Unterrichtsmaterialien sind die
Teilnehmer/innen im zweiten Teil der Fortbildung eingeladen, Funktionen und
Anwendungsmöglichkeiten selbst zu erproben. Filtermechanismen,
Kombinationsmöglichkeiten und die flexible Anpassung der Materialien an die eigene
Lerngruppe durch Arbeitsblatt-Variationen und Anregungen zur
Niveaudifferenzierung werden dabei ebenso erläutert wie die Handhabung der
Infothek und Mediathek.

Bitte bringen Sie, wenn möglich, ein eigenes Smartphone oder Tablet mit.

Portfolio Medienbildungskompetenz: Medientheorie und Mediengesellschaft / Mediennutzung / Medien und Schulentwicklung
Fächer: fächerübergreifend
Referentin: Lisa Haußmann | Mit-Autorin der Webseite www.wer-hat-urheberrecht.de
Termin: Mi, 13.06.2018 | 14:30-17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Deutsches Filmmuseum Frankfurt | Schaumainkai 41 | 60596 Frankfurt am Main | www.deutsches-filminstitut.de/filmmuseum/
Anmeldung: Projektbüro 12. SchulKinoWochen Hessen | Nina Reichert | Tel. 069 961220-688 | nina.reichert@deutsches-filminstitut.de

Fortbildung „Einsatz mobiler Endgeräte mit Iserv“ am 13. Juni 2018 in Gießen

Einsatz mobiler Endgeräte mit Iserv
Für Lehrkräfte der Sekundarstufe I/II und der Berufsschule

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir eine Fortbildung zu dem Thema „Einsatz mobiler Endgeräte mit Iserv“ anbieten werden.

Inhalt:

Mobiles Internet und mobile Endgeräte haben das alltägliche Leben und die Lebenswelt unserer Schüler/innen verändert. Wir möchten Ihnen in dieser Fortbildung zeigen, wie Sie der geänderten Lebens- und Lernwelt, beginnend mit der entsprechenden Unterrichtsplanung zeitgemäß begegnen können. Anhand eines Medienrasters wird Ihnen demonstriert, wie Sie mit Iserv3 und den digitalen Medien aus dem Onlinebestand ihres Medienzentrums modernen schülerzentrierten Unterricht gestalten können.

Die Fortbildung wird von Herrn Jochen Leeder gehalten.

Medienbildungskompetenz: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes, Mediennutzung, Medien und Schulentwicklung + Lehrerrolle und Personalentwicklung

Termin: 13. Juni 3018
Ort : Mauszentrum Gießen – Raum 2 – Ursulum 18a – 35396 Gießen
Uhrzeit: 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über unser Kontaktformular oder telefonisch (06 41 / 9 48 48 49-0) im Mauszentrum in Gießen. Für die Anmeldung benötigen wir Ihre Personalnummer, Ihre Schule, Ihre E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer.

Medienbildungswoche für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte vom 19.03.-23.03.2018 in Gießen und Marburg

Medienbildung ist als zentrales Fokusthema aus aktuellen bildungspolitischen und bildungswissenschaftlichen Diskussionen nicht wegzudenken.

Gemeinsam mit den städtischen Medienzentren widmen sich das Projekt Teacher Education and Media (Te@m) der Justus-Liebig-Universität Gießen und das Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg dieses Jahr für eine Woche Fragen der Medienbildung. Das breit gefächerte Programm reicht von theoretischen Ansätzen bis hin zu konkreten Anwendungsszenarien.

Eine Gesamtübersicht der Angebote, Einzelbeschreibungen und Übersichtspläne der jeweiligen Standorte können Sie auf der Veranstaltungswebsite einsehen.

Aus den Angeboten können Sie sich Ihre persönliche Medienbildungswoche zwischen Gießen und Marburg zusammenstellen: Alle Angebote sind kostenfrei und werden über eine Teilnahmebescheinigung am Ende der Woche dokumentiert.

12. SchulKino­Wochen Hessen vom 26. Februar bis 9. März 2018

Bei den jährlich stattfindenden SchulKinoWochen wird das Kino zum Klassenzimmer! Schulen wird in den umliegenden Kinos ein vielfältiges Programm aus unterrichtsrelevanten Filmen, Fortbildungen und zahlreichen Sonderveranstaltungen angeboten. Damit soll Filmbildung als eine grundlegende Kulturtechnik im Unterricht gefördert werden. Der Kinosaal dient dabei als Erlebnis- und Erfahrungsort. Schülerinnen und Schüler sollen sich hier mit den Besonderheiten des Mediums produktiv auseinandersetzen und lernen, damit kritisch und kompetent umzugehen. Um die Filmbildung ins Klassenzimmer zu bringen, werden verschiedene Workshopformate für Schüler/innen angeboten. Filmpädagog/innen und -wissenschaftler/innen gehen an die Schulen, um Schüler/innen analytisch oder praxisorientiert Film zu vermitteln oder eine intensive Vor- oder Nachbereitung des Kinoerlebnisses zu gewährleisten.

Programm und Informationen unter: https://www.schulkinowochen-hessen.de/

Globale – Das globalisierungskritische Filmfestival in Mittelhessen – 26. Januar bis 8. Februar 2018

Das Dokumentarfilmfestival Globale Mittelhessen ermuntert seit 2009 zur Auseinandersetzung mit global akuten Themen wie Ausbeutung, Umweltzerstörung sowie Menschenrechtsverletzungen und motiviert zur Einmischung in die Auseinandersetzungen darum.

Das Festival unternimmt dabei den Versuch, den eurozentristischen Blick auf globale Themen kritisch zu hinterfragen.

Das Programm und weitere Infos unter: www.globalemittelhessen.de

Lernen mit LEGO® Education im MINT-Unterricht in der Sekundarstufe (EV3) am 13. November

Lernen mit LEGO® Education im MINT-Unterricht in der Sekundarstufe

Konstruieren, Programmieren und Experimentieren mit LEGO® MINDSTORMS® Education EV3

Inhalte im Überblick
In einer zunehmend technisierten Gesellschaft gewinnen die Bildung und Ausbildung in den MINT-Fächern immer mehr an Bedeutung. Der Zugang zum Verständnis naturwissenschaftlicher Zusammenhänge, technischer Grundprinzipien, mathematischer Anwendungen und informationsverarbeitender Systeme ist jedoch oft gar nicht so leicht, und es fehlt vielfach an didaktischen Materialien und Konzepten. Mit dem LEGO MINDSTORMS Education EV3-System steht Schulen und Hochschulen ein ansprechendes und anspruchsvolles Lernwerkzeug zur Verfügung, das Materialien für den Naturwissenschafts-, Technik-, Informatik- und Mathematikunterricht bereitstellt. … weiterlesen

Deutscher Jugendfilmpreis 2018 hat begonnen

Wir müssen reden – Jahresthema 2018

Reicht euer Thema ein rund um das gesprochene Wort bis zum 15. Januar 2018.

Gewertet werden die originellsten Ideen, innovative Umsetzungsformen oder authentische Geschichten.
Die besten Filme werden auf dem Bundes.Festival.Film 2018 präsentiert. Natürlich winken auch zahlreiche Preise.

Mitmachen können alle, die nicht älter als 25 Jahre sind. > Hier < gehts zum Wetttbewerb

Schließen