Fortbildung „Familie 2.0 – So machen Sie für Ihre Kinder Smartphones, Tablets und Computer sicher“

Liebe Eltern,
dieser Nachmittag ist ganz auf den (Medien-) Erziehungsalltag zugeschnitten. Die dynamische Entwicklung digitaler Medien wirft viele Fragen auf:
Wie mache ich Smartphone, Tablet oder PC kindersicher? Welche Inhaltsfilter zum Kinder- und Jugendschutz sind geeignet für das Internet? Welche Computer- und Internetnutzungszeiten sind für Kinder angemessen? … weiterlesen

PriMaPodcast an der JLU Gießen für Grundschulen

Im Rahmen eines Forschungsprojektes zur Produktion von Podcasts im Mathematikunterricht hat die Justus Liebig Universität die Möglichkeit, diese Fortbildung kostenfrei anzubieten. Kommunikation über Mathematik ist in besonderem Maße an die schriftlich-grafische Darstellung und Fixierung gebunden. Das Fehlen dieser Elemente stellt für Schüler/innen eine besondere Herausforderung dar und kann zum Lernen beitragen. Eine Möglichkeit das Lernen im Mathematikunterricht ohne schriftlich-grafische Elemente bereits in der Grundschule zu fördern, besteht in der Produktion von Audio-Podcasts. … weiterlesen

Medienbildungsmesse 2013

Die Hessische Medienbildungsmesse ist eine Fachtagung mit dem Themenschwerpunkt Neue Medien und Schule. Die Vorträge und Foren richten sich an alle pädagogischen Zielgruppen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II, insbesondere an die IT-Beauftragten. Parallel zur Veranstaltung stellen Firmen an Messeständen ihre schul- und unterrichtsrelevanten Produkte vor. Das Landesschulamt lädt in Kooperation mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt zur 5. Medien­BildungsMesse am Dienstag, den 24. September 2013 ins Hörsaalgebäude auf dem Campus Westend ein.

Hessischer Rundfunk: Medientag am 13.11.2013 im Funkhaus Frankfurt

Wie kann ich Medien sinnvoll in Schule und Unterricht einsetzen und in Schülerprojekten Medien selber gestalten? Auf diese zentralen medienpädagogischen Fragen geben die Medientage im hr aktuelle Antworten. Hochwertige Medien für die Schule kennen und einsetzen lernen, mit  Redakteuren austauschen, über die Risiken von Facebook und Co. diskutieren und Radio-, Video- und Onlineprojekte selber gestalten. In Vorträgen und Workshops werden Anreize und Materialien für die eigene schulische Medienarbeit und Medienbildung vermittelt. Darüber hinaus versteht sich der Medientag auch als Einladung hinter die Kulissen des Hessischen Rundfunks zu schauen. … weiterlesen

Internet ABC für Grundschulen

das Internet feiert einen besonderen Geburtstag: Vor genau 20 Jahren, am 30. April 1993, wurde das World Wide Web (WWW) zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Diesen historischen Jahrestag und sein eigenes zehnjähriges Jubiläum nimmt der vielfach preisgekrönte Internet-ABC e.V. zum Anlass für einen großen Ideenwettbewerb. Bundesweit sind alle Kinder aufgerufen, ihre Ideen über das Internet der Zukunft einzureichen. Die Ergebnisse werden beim „Internet-ABC-Zukunftstag“ im September öffentlich vorgestellt.
Wo wird unsere Reise mit dem Internet hingehen? Was wird in zehn, 20 oder 30 Jahren möglich sein? Wie sehen dann unsere Computer aus? Und werden wir vielleicht selbst mit dem Netz verbunden sein? Werden wir Organe drucken oder per Mausklick Blumen riechen können? Der Kreativität der Kinder sind bei dem Ideenwettbewerb keine Grenzen gesetzt (Einsendeschluss: 31. Juli 2013). Die schönsten und interessantesten Ideen werden beim „Internet-ABC-Zukunftstag“ im September öffentlich vorgestellt. Dann diskutieren Kinder mit erwachsenen Wissenschaftlern und anderen Onlineexperten darüber, wie das World Wide Web unser Leben weiter verändern wird.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie „Ihre Kids“ motivieren würden, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Nähere Infos finden Sie im angehängten Flyer sowie unter den Links http://www.internet-abc.de/kinder/10jahre.php?SID=TQNc8FRYgZsDr3jBsJoagn4tErZGNUqG (Kinderbereich) und http://www.internet-abc.de/eltern/10jahre.php (Erwachsenenbereich).

Die Justus Liebig Universität besucht das Mauszentrum

Im vergangenen Monat war die Koordinationsstelle Multimedia (KOMM) zu Besuch im regionalen Medienzentrum der Schulen für den Raum Gießen und den Vogelsberg. Wir konnten Vertretern des Komm und des ZFL unsere Serviceleistungen für alle Schulen in unserem Schulamtsbezirk vorstellen.Das Mauszentrum bietet Dienstleistungen für die Medienintegration in den Unterricht und die schulische Medienentwicklung für den Schulamtsbezirk Gießen/Vogelsberg an. Zu unserem  Betreuungsbereich gehören 120 Schulen mit rund 44.000 Schülerinnen und Schülern und 4000 Lehrkräften.

Schließen