Aktive MedienarbeitAktuellAngeboteFortbildungenMedienkonzeptVerleih

Lernen mit LEGO® Education im MINT-Unterricht in der Sekundarstufe (EV3) am 13. November

Lernen mit LEGO® Education im MINT-Unterricht in der Sekundarstufe

Konstruieren, Programmieren und Experimentieren mit LEGO® MINDSTORMS® Education EV3

Inhalte im Überblick
In einer zunehmend technisierten Gesellschaft gewinnen die Bildung und Ausbildung in den MINT-Fächern immer mehr an Bedeutung. Der Zugang zum Verständnis naturwissenschaftlicher Zusammenhänge, technischer Grundprinzipien, mathematischer Anwendungen und informationsverarbeitender Systeme ist jedoch oft gar nicht so leicht, und es fehlt vielfach an didaktischen Materialien und Konzepten. Mit dem LEGO MINDSTORMS Education EV3-System steht Schulen und Hochschulen ein ansprechendes und anspruchsvolles Lernwerkzeug zur Verfügung, das Materialien für den Naturwissenschafts-, Technik-, Informatik- und Mathematikunterricht bereitstellt.

Aus dem microcontroller-gesteuerten EV3-Baustein lassen sich mit Sensoren, Motoren und LEGO TECHNIC-Elementen einfachste bis hochkomplexe Robotermodelle konstruieren und über eine intuitive Entwicklungsumgebung programmieren. Außerdem bietet das System mit einer Vielzahl verfügbarer Sensoren eine leistungsfähige und flexible Plattform zur Messdatenerfassung und -auswertung im naturwissenschaftlichen Unterricht. Die speziell für den Unterricht entwickelte Lernumgebung führt Schülerinnen und Schüler von den Grundlagen bis hin zu fortgeschrittenen Inhalten und gibt ihnen die Möglichkeit, alle Arbeitsabläufe und Ergebnisse direkt im interaktiven Arbeitsheft zu dokumentieren, das zudem für Lehrkräfte vollständig editierbar ist.

Kurzagenda

  • Kurzeinführung in das pädagogische Konzept von LEGO Education
  • Überblick EV3-System: Kennenlernen der Hardware und Software
  • Erste Schritte in der Konstruktion und Programmierung
  • Praktische Übungen am Beispiel des „Robot Educators“ und des „Weltraum-Expeditions-Pakets“
  • Ausblick auf weitere Unterrichtsmodule und fortgeschrittene Anwendung: Messdatenerfassung, Physikexperimente, Konstruktionsprojekte
  • Fragen, Austausch und Diskussion
Termin 13. November
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort Raum 2 im
Mauszentrum Gießen
Ursulum 18a
35396 Gießen
Referent Stefan Ginthum
Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co.KG
Ansprechpartner Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co.KG

Technisches Institut für Aus- und Weiterbildung

Leiter Außendienst Allgemeinbildende Schulen

Hermann-Hesse-Weg 2

78464 Konstanz

 

Fon+49 151 18168394

ginthum@christiani.de·www.schule-trifft-technik.de

Die Anmeldung zur Fortbildung erfolgt über folgende E-Mail: info@mauszentrum.de oder telefonisch: 0641 – 9484849-0.
Die Fortbildung ist für alle teilnehmenden Lehrkräfte kostenlos.
Bitte teilen Sie uns zur Anmeldung Ihre Personalnummer, Schule sowie Telefonnummer mit.

Share