Aktive MedienarbeitAktuellFortbildungenJugendmedienschutz

Qualifizierungsmaßnahme zum „Schulischen Jugendmedienschutzbeauftragten“ an Grundschulen

JMSWie sämtliche Studien belegen und es Lehrkräfte und Schulleitungen alltäglich erfahren, sinkt das Einstiegsalter für die Nutzung von Smartphones ständig. Längst sehen sich auch die Grundschulen mit dieser Entwicklung konfrontiert und entwickeln Regeln für den Umgang mit den mobilen Geräten. Einerseits sollen dabei die Schülerinnen und Schüler für einen sinnvollen Einsatz der vielfältigen Möglichkeiten vorbereitet werden und anderseits gilt es den problematischen Seiten der Nutzung durch präventive Maßnahmen zu begegnen und Gefahren dadurch weitgehend vorzubeugen. Bei trotzdem auftretenden „Notfällen“ sind zudem hilfreiche Strategien und Vorgehensweisen gefragt.

Die Tagesveranstaltung „Jugendmedienschutz an Grundschulen“ beschäftigt sich mit den wichtigsten Aspekten dieses umfangreichen Themenkomplexes und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern:

  • einen Einblick in die mediale Lebenswelt der Kinder
  • Richtlinien für das Handeln in Notfällen (z. B. Cybermobbing, problematische Bilder und Videos)
  • wichtige rechtliche Grundlagen für den schulischen Einsatz
  • Methoden und Möglichkeiten für die Elternarbeit
  • Informationen und Kontakte zu außerschulischen Ansprechpartnern und Institutionen
  • Materialien zum Unterrichtseinsatz in der Grundschule

Die Fortbildung beginnt jeweils um 9:00 Uhr im Mauszentrum Gießen, Ursulum 18a und endet gegen 16:00 Uhr.

Zur Auswahl haben wir bisher zwei Termine:
–       Donnerstag, der 26. November 2015 oder
–       Donnerstag, der 3. Dezember 2015

Weitere Termine werden im nächsten Jahr geplant und angeboten. Die Fortbildung ist akkreditiert.

Es handelt sich hierbei immer um eine Tagesveranstaltung, die Teilnahme an einem Termin ist demnach völlig ausreichend. Es werden immer dieselben Themen behandelt.

Die Anmeldung erfolgt über beiliegendes PDF-Dokument, dieses können Sie uns per E-Mail an franziska.titz@mauszentrum.de oder per Telefax an 0641-9484849 13 zukommen lassen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Lemp unter peter.lemp@mauszentrum.de zur Verfügung.