Aktive MedienarbeitAktuellAngeboteFortbildungenJugendmedienschutz

Pädagogik in Social Media – Professionelles Auftreten pädagogischer Fachkräfte in sozialen Medien mit einem Funktionsprofil

Pädagogik in Social Media – Professionelles Auftreten pädagogischer Fachkräfte in sozialen Medien mit einem Funktionsprofil
Für Multiplikatoren aus der Medienpädagogik, Mitarbeiter/- innen aus der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialarbeiter/-innen an Schulen und Lehrkräfte

Soziale Netzwerke und Messenger, wie Facebook und Whats- App, sind zum Kommunikationsmittel Nummer eins unter Jugendlichen avanciert. Pädagogische Institutionen, allen voran die Jugendarbeit, die Angebote an Jugendliche und junge Er-wachsene adressieren, müssen sich auf die Kommunikationskanäle der Social Media Anbieter einlassen, um ihre Zielgruppe auch zukünftig noch zu erreichen.

Ganz nach dem Motto, mailst du noch oder postest du schon, stellt sich die Frage nach einem professionellen Auftritt in sozialen Medien. Und das nicht nur in technischer Hin-sicht, sondern vielmehr auch unter pädagogischen Gesichtspunkten. Was darf, kann und sollte kommuniziert werden und was nicht? Wie gestalte ich das Verhältnis von Nähe und Distanz mit dem Klientel in sozialen Netzwerken? Und welche Mitver-antwortung hat mein Arbeitgeber?

In dem Workshop werden Anwendungsmöglichkeiten von Facebook, WhatsApp, Twitter und Co. zur Erreichung einer jungen Zielgruppe besprochen. Wir werden ein obligatori-sches Funktionsprofil anlegen, anhand dessen technische und inhaltliche Vorschläge zur Registrierung und Einstellung ihres Profils als Pädagoge oder pädagogische Honorarkraft bei Facebook diskutieren werden. Wenn Sie noch über keinen Social Media Account verfügen, können Sie sich während der Veranstaltung direkt ein Funktionsprofil bei Facebook, Twitter oder WhatsApp anlegen.

Termin 11. März 2014
14.00 bis 17.00 Uhr
Ort Mauszentrum
Regionales Medienzentrum Gießen-Vogelsberg
Ursulum 18a
35396 Gießen
Kosten 10,00 Euro
Referent Thomas Graf
Ansprechpartner Thomas Graf
Thomas.graf@lkgi.de
0641-9390 9391

Die Anmeldung erfolgt über die beiliegende Anmeldekarte, die Sie dann bitte an die Jugendförderung des Landkreises Gießen schicken.

Share