Angebote

Schüler 2.0: Vernetzte Medienwelten – Jugendrelevante Mediennutzung am Beispiel sozialer Netzwerke

Jugendliches Leben findet zunehmend im Netz statt. Von der Kontaktaufnahme über die Freundes- und Beziehungspflege bis hin zur Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken. Neben den Chancen, die die Web 2.0-Technologien bringen, entstehen jedoch auch Probleme. Das Internet und das Handy sind feste Bestandteile der heutigen Kommunikationskultur bei Kindern und Jugendlichen. Für Lehrkräfte stellt sich dabei eine Vielzahl von Fragen und Herausforderungen. Neben den Chancen des Umgangs mit den Web 2.0 Technologien ergeben sich insbesondere rechtliche Fragestellungen. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen konkrete Handlungs- und Unterrichtskonzepte zu Fragen des Urheberrechts, der Persönlichkeitsrechte und des Jugendschutzes. Sie werden dabei praxisnah vorgestellt und auf den Schulkontext bezogen, so dass sie später im Unterricht angewendet werden können. Der Vortrag vermittelt einen Überblick über die jugendrelevante Mediennutzung an den Beispielen soziale Netzwerke (Facebook und Co.), Audio, Video und Handy sowie Recherche im Internet. Neben Informationen sind auch praktische Übungen und Demonstrationen vorgesehen. Die Teilnehmenden erhalten Unterrichtsmaterialien. Die Veranstaltung findet statt in einer Kooperation des AfL mit Klicksafe. Die Referentin ist Mitarbeiterin von Klicksafe .

Ziel ist es, die Teilnehmer zu kompetenten Ansprechpartnern zu qualifizieren und das nötige Grundwissen zu vermitteln, um in der pädagogischen Arbeit Reflexionsprozesse bei den Schülern anzustoßen, deren Bewusstsein zu schärfen und ihnen positive Zugänge zu den Medien zu erschließen.

Termin : 2.Dezember 2010 – 15-18 Uhr  Ort : Mauszentrum

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten
Die TN erhalten Grundwissen, um als kompetente Ansprechpartnern zu agieren. Das erworbene Wissen soll nachhaltig sein und die Möglichkeit geben, in der pädagogischen Arbeit Reflexionsprozesse bei Kindern und Jugendlichen anzustoßen, deren Bewusstsein zu schärfen und ihnen positive, kreative und selbstbestimmte Zugänge zu den Medien zu erschließen. Außerdem soll die Vorstellung konkreter Handlungs- und Unterrichtskonzepte dazu anregen, das erworbene Wissen und die Möglichkeiten des Internets in Verbindung mit dem klassischen Präsenzunterricht zu nutzen.

Veranstaltungsnummer: 50564944

Die Veranstaltung finden Sie unter Fortbildungen auf der Webseite des SSA Gi-VB